erneute anklage…. :(

liebe mitglieder und leser, folgend hexenjagd “kapitel 99″…… am dienstag gegen 0830 uhr wurde ich durch drei beamte in zivil der basler pozilei erneut verhaftet!!! und das bei muttern zuhause, welche einen erneuten schock und eine retraumatisierung erlebte – ebenso wie ich selber. die pozilisten – einer davon hiess mit nachnamen romano, oh schreck! –…

Interview mit einem Verwahrten

Interview mit dem ehemaligen Straftäter SaRy in einer Massnahme – derzeit nach Art. 59 StGB mit Bedrohung durch den Art. 64 StGB Man beachte – Auszug aus dem StGB Art. 59: Der mit der stationären Behandlung verbundene Freiheitsentzug beträgt in der Regel höchstens fünf Jahre……. ….. wehe dem, der von diesem behördlichen Hilfsangebot betroffen ist.…

Schutz.. Schutz… Schutz….. Euphemie pur

Der Schutz der Gesellschaft sei das oberste Ziel, argumentieren die (Berner) Behörden bei fragwürdigen repressiven Entscheiden immer wieder… wer’s glaubt, wird seelig, aber als Schlagwort für verblendete Bürger scheint dieses Vorgehen (immer noch) zu ziehen. Insbesondere die Berner Behörden unter dem RR Hans-Jürg Käser haben sich zum Ziel gesetzt, die Gesellschaft mit einer Hexenjagd gegen…

Massnahmenrecht: zurück zur Kabinettsjustiz

Das schweizerische Massnahmenrecht ist vom Anordnungs-, Vollzugs- und Verlängerungsverfahren eines der düstersten Kapitel der Gegenwart. Angeblich psychisch schwer gestörte Straftäter werden nicht selten um ein Vielfaches der rechtskräftigen Freiheitsstrafe weggesperrt. Viel zu viele Richter folgen scheinbar blind den Empfehlungen von Psychiatern und Kommissionen, die in geheimen Sitzungen Empfehlungen beschliessen, ohne jemals mit den betroffenen gesprochen…